Karate-Dojo Altländer SC                   

                        JKA-Karate im Alten Land seit 1987                              

                                       

Trainingsplan / Trainingsorte

 

Sporthalle "Grundschule an der Este", Hinterstraße,  21635 Jork

Dreifach-Sporthalle, Wetternweg, 21635 Jork (in den Ferien)

Trainer / Dojo-Leiter Leitspruch der JKA

Sensei Kai Diestel, 3. DAN Nihon Karate Kyôkai (JKA), Instructor / Prüfer (B-Lizenz) im Deutschen JKA-Karate-Bund e.V., Kyu-/DAN-Prüferlizenz (Martial Arts Association), 3. Platz Kata-Einzel Norddeutsche Meisterschaften 1992/94 sowie Autor des Fachbuches: "Auf der Spur, Karate-Kata neu entdeckt"

Ziel im Karate ist weder Sieg noch Niederlage, sondern die Vervollkomnung des Charakters der Kämpfer.

 
 
Das Karate-Dojo Altländer SC verurteilt Gewalt. In unserem Dojo wird, den Regeln der Japan Karate Association (JKA) folgend, Wert auf Respekt, Fairness und gegenseitge Rücksichtnahme gelegt.
Trainer / Dojohistorie  
 
Die Gründung des Karate-Dojo Altländer SC erfolgte 1987 durch Manfred Aulenkamp (1. Kyu, mehrfacher Hamburger Meister im Kumite), der auch bis 1990 unterrichte.
 
In Folge übernahmen zunächst Dirk Mattick (heute 3. DAN) und schließlich Kai Diestel (3. DAN, Dojo-Gründungsmitglied und erfolgreicher Kata-Wettkämpfer sowie Buchautor) das Training.
 
Heute stehen als Trainer Verfügung:
 
- Kai Diestel (3. DAN), Anfänger- und Fortgeschrittenentraining (Dojoleiter)
- Joachim Höpcken (3. DAN), Fortgeschrittenentraining
- Andy Troska (3. Kyu), Kindertraining 

 

Dojo / Kontakt Haftungsauschluss

Karate-Dojo Altländer SC,  Kai Diestel, Tel.: 0172/4302105

Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind nur deren Betreiber verantwortlich.

 

Sie sind Besucher Nr.


Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!